WICHTIG, bitte lesen und beachten:

 

 

Wir sind ungelernte Hobbyschrauber. Hier zeigen wir nur, wie wir bei den Arbeiten vorgegangen sind. Das ist keine Reparaturanleitung. Wir haften nicht für eine fehlerhafte Darstellung und auch nicht für Schäden, die entstehen, wenn jemand unsere Schritte nachmacht.

 

 

Der Multitimer ist das Steuergerät für Front- und Heckwischer. Es gibt vier Versionen, die sich äußerlich in der Farbe unterscheiden. Beim Fünftürer geht der Heckwischer beim Ausschalten in die Ruheposition unterhalb der Heckscheibe zurück, damit diese nach oben geöffnet werden kann. Beim Dreitürer fehlt dieser Impuls, weil die Scheibe an der Hecktür befestigt ist und beim Öffnen mit zur Seite schwenkt.

 

Und dann gibt es noch Unterschiede zwischen dem Linkslenker und der rechts gelenkten englischen Version, dem Vauxhall Frontera. Wo diese Unterschiede liegen, ist mir nicht bekannt.

 

 

hellblau (AC1) für fünftürige Linkslenker

weiß (AC2) für dreitürige Linkslenker

 

orange (AC3) für rechtsgelenkte Fünftürer

gelb (AC4) für rechtsgelenkte Dreitürer

Multitimer ausbauen

 

 

 

Zum Ausbau des Multitimers gibt das Service-Handbuch in Kapitel N vor, dass die Instrumententafel gemäß Kapitel C auszubauen ist. Hier wiederum wird der Ausbau der Mittelkonsole beschrieben. Wenn man diese Arbeit einer Werkstatt in Auftrag gibt, die anhand dieser Schritte kalkuliert, wird es teuer. Dazu glaube ich, dass der Ausbau der Instrumententafel nur bei Rechtslenkern einen Sinn machen könnte. Darauf wird im Handbuch aber nicht hingewiesen. 

Bei einem meiner Schlachtkandidaten habe jetzt ich mal versucht, mit minimalem Aufwand das Steuergerät für den Heckwischer auszubauen. Diese unten folgende Beschreibung bezieht sich auf ein Vorfacelift-Modell. (In der späteren Version wurde der Multitimer nicht eingehakt, sondern mit neu entworfener Halterung verschraubt, wodurch er schwieriger zu erreichen ist. Bilder gibt es ganz unten.)

 

Der Ausbau hat inklusive Dokumentation 14 Minuten gedauert. Allerdings, und darauf muss ich deutlich hinweisen, ist das Vorgehen eher unprofessionell und es besteht die Gefahr, bei zu festem Ziehen etwas abzubrechen. 


 

Das Objekt der Begierde sitzt im Armaturenbrett rechts an der A-Säule. 

 

 

Zunächst die Einstiegsleiste entfernen. Sie ist nur geclipst, vorsichtig hochhebeln.

 

 

 

Dann die Fußraumverkleidung abbauen. Erst oben den Clip lösen. (Dahinter befindet sich unter dem Teppich ein weißer Gegenring. Der fällt gerne unbemerkt hinter dem Teppich runter, so das der Clip beim Wiedereinsetzen keinen Halt mehr findet.)

 

Anschließend die Verkleidung nach links wegklappen. Sie ist unten mit einer Blechklammer gesteckt.

Jetzt das Handschuhfach abbauen, es sind nur zwei Schrauben. 

Damit das Armaturenbrett etwas in den Innenraum gezogen werden kann, muss es rechts gelöst werden. Hierzu die beiden rechten Schrauben der Verstärkung abschrauben. 

Dann eine Sechskantschraube oben.

Hier sieht man schon das Steuergerät der Zentralverriegelung (schwarzer Kasten), der den Multitimer verdeckt. Hier ist noch ein Haltebügel des Armaturenbretts im Weg. 


 

 

Eine Sechskant- und eine Kreuzschlitzschraube entfernen.

Der Bügel ist oben noch mit einer Nase eingehakt. Mit irgendwie Hin- und Herwackeln habe ich ihn rausbekommen.

 

Wie er wieder reingeht, weiß ich nicht. 

Jetzt nur die untere Kreuzschlitzscharube neben dem Kabelbaum lösen.

 

Danach kann die Einheit nach oben geschoben und die Federblechzunge, die auf der Rückseite sitzt, ausgeklinkt werden.

Mit etwas Ziehen am Armaturenbrett passt die Steuergeräteeinheit vorbei. 

Der schwarze Stecker am ZV-Steuerteil hat zwei Laschen, die man etwas anhebeln kann. Der zweite Stecker ist ohne eine Sicherung drin.

Die Stecker des Multitimers können abgezogen werden, wenn man die Nasen rein drückt. 

Das ZV-Steuerteil abschrauben, ...

... dann liegt der Patient frei. 

Den Zusammenbau habe ich noch nie gemacht, möchte ich auch lieber nicht.

 

 

 

Und hier Bilder der überarbeiteten Version. Das ZV-Steuergerät ist mit zwei Kreuzschlitzschrauben fest und lässt sich abnehmen. 

 

 

 

Das ist die neue Halterung des Multitimers, die oben zur A-Säule hin verschraubt ist. 

 

 

 

Die beiden Muttern da oben müssen gelöst werden. Ich habe aber keinen Weg gesehen, bei noch eingebautem Armaturenbrett das Werkzeug ansetzen zu können.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Frontera B