Freitag, 30.08.2017

 

Der nächste Platzwechsel stand auf dem Plan.

 

 

 

 

Bei leichtem Nieselregen  ging es weiter in Richtung Westen zum 213 Kilometer entfernten Tencreek Holiday Park in Looe. Zum ersten Mal in diesem Urlaub kamen die Scheibenwischer zum Einsatz. 

 

 

 

Im Laufe der Fahrt klarte es auf und letztlich schien sogar wieder die Sonne.

 

 

 

Das letzte Stück der Strecke führte dann wieder über eine single track road.

 

 

 

Schließlich konnten wir in den Tencreek Holiday Park einbiegen und bei Sonnenschein unser Vorzelt auf einem großen Stellplatz aufbauen.

 

 

 

Die Sanitäranlagen sind dort neuwertig und sehr sauber.

 

 

 

Der Platz hatte sogar ein Hallenbad, das Sabine jeden Morgen von acht bis neun genutzt hat.

 

 

 

In Hanglage zur Südseite liegt der Zeltplatz mit toller Aussicht auf den Ärmelkanal.

 

 

 

Wäsche konnten wir dort auch waschen.

 

 

 

Ups, beim Inspizieren eines Trockners ohne Sichtfenster kam Sabine ein Schwung Wäsche entgegen, die sie schnell wieder rein stopfte. Hatte jemand wohl noch nicht abgeholt.

 

Da unser LTE-Datenvolumen für August aufgebraucht war, buchten wir für zwei Tage Internet auf dem Platz. Diese WLAN-Verbindung war aber ziemlich instabil. Es kam immer wieder zu Abbrüchen. Reisebericht fortführen ging nicht mehr. Schade, ein kleines Manko auf diesem schönen Platz.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Frontera B