Freitag, 25.08.2017

 

 

Platzwechsel zum Birchwood Tourist Park in Wareham bei Poole.

 

 

 

 

Kurz warten auf die Dame des Wohnwagens, …

 

 

 

… die noch schnell ein Foto schiessen muss.

 

 

 

Dann geht’s bei bestem Reisewetter 254 Kilometer westwärts. Oft hatten wir vor Kreisverkehren hunderte Meter Stau, ganz England schien im Süden unterwegs zu sein.

 

 

 

 

 

Birchwood („Birkenwald“) Tourist Park hat ein gepflegtes Gelände mit großzügigen Stellplätzen. Drei Birken auf dem Areal begründen offenbar den Namen. 

 

 

 

Das einsame Sanitärhäuschen in der Platzmitte kam gelegentlich an seine Kapazitätsgrenzen und war dann mit den oft eiligen Kunden überfordert. Reinigung erfolgte nur einmal täglich, die Sauberkeit war deshalb eher unterdurchschnittlich.

 

 

 

Unser Stellplatz war prima. Allerdings sind die Versorgungsanschlüsse in England auf der anderen Seite (die Wohnwagen dort haben die Tür links). Deswegen mussten wir erstmalig die verschiedenen Längen Abwasserschlauch, die wir dabei haben, zu einer 16 m-Leitung zusammenstecken. 

 

Für solche Reisen mit nur kurzen Aufenthalten haben wir uns ein kleines Vorzelt zugelegt. Die ganze Geschichte inklusive Zusatzstützen unter dem Wohnwagen, Versorgungsleitungen und Kleinmöbeln ist dank routinierter Teamarbeit innerhalb einer Stunde aufgebaut.

 

 

 

Im Stromversorgungsturm gab es sogar einen TV-Anschluss. Aber es waren nur englischsprachige Sender über DVB-T eingespeist. Da waren wir mit unserem Schulenglisch doch schnell am Ende und haben den Fernseher wieder abgebaut.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Frontera B