Montag, 11.09.2017

 

 

Eigentlich hatten wir Bristol auf dem Plan, kleine Stadtbesichtigung und eine Runde mit der Dampfeisenbahn fahren. Aber für den ganzen Tag war Regen angesagt. Irgendwie fehlte uns die Motivation.

 

 

 

 

 

Außerdem ist heute ein besonderer Tag. Am 11.09.1978, vor 39 Jahren, hat meine Jugendliebe "Ja" gesagt.

 

Bleiben wir also zu Hause und hören dem Regen zu - das ist im Wohnwagen immer wieder ein eigenartig schönes Empfinden.

 

 

 

Für den Weg zur Dusche war mal wieder der Regenschirm notwendig. Man wollte ja schließlich nicht vorzeitig nass werden.

 

 

 

In einer Regenpause spazierten wir mal zum Nachbargrundstück. Sabine war neugierig, wer da immer so wiehert.

 

 

 

Dann setzte wieder Regen ein und wir sind "nach Hause" zurückgekehrt.

 

 

 

Gestern hatten wir im co-op noch Lachs mitgenommen. Das Dressing war gleich mit dabei.

 

 

 

Während des Kochens kam die Sonne zurück, und wir konnten bei einer wieder sehr leckeren Mahlzeit aus Lachs mit Reissalat draußen sitzen.

 

Im Anschluss haben wir uns beeilt, das Vorzelt vor dem nächsten Regenguss abzubauen. Morgen soll es ja weiter gehen zu unserer letzten Station in England.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Frontera B